· 

voller Liebe in der Villa Gückelsberg

2019 war für uns reich an Hochzeiten und den damit verbundenen Emotionen. Was haben wir gelacht, 

geheult, mitgefiebert und sind abends K.O. ins Bett gefallen. Aber jede einzelne Hochzeit hatte seinen besonderen Flair und bleibt uns auch in Erinnerung.

 

Alex, Ralf und deren Tochter Lea werden mir (Ines) jedoch am meisten im Kopf bleiben. Warum? Die beiden sind sehr gute Freunde meines Mannes und mir.

Und bei der Frage ob ich deren Hochzeit fotografieren kann, hab ich sofort JA gesagt.

Gut, bei der Frage ob ich auch Trauzeugin werden will, hatte ich kurz Kopfstress. 😅 

Aber mit einer guten Planung und ausreichender Kommunikation sollte das schon klappen. Ich hab diesen Tag also doppelt und dreifach genossen. Als Freundin, Trauzeugin und Fotografin - abends war ich dann aber voll und ganz Gast auf der Tanzfläche zu fnden. ✌️

 

Wie der Tag begann: Während es sich Ralf bei uns zu Hause gechillt vorm TV mit Pizza gemütlich machte, sah es bei uns Mädels (bei Alex zu Hause) schon ganz anders aus. Mitten im Umzugschaos, auf rumstehenden Kartons und bei absoluter sommerliche Hitze wurden Mama und Tochter frisiert und angekleidet.



Die Trauung und die Feier fand dann in der Villa Gückelsberg Flöha statt. Da das Wetter perfekt war, konnte die Trauung im Freien gemacht werden, sowie das anschließende Kaffeetrinken an einer wunderschönen Tafel. Ich liebe die Hochzeiten dort, sie sind so top organisiert und gestaltet, da muss man sich einfach wohlfühlen. Aber das beste ist die Rede, die bei der Trauung gehalten wird, denn diese wird immer für das jeweilige Paar  geschrieben und macht es somit zu etwas ganz Besonderem.



Zum Pärchenshooting ging es dann mit dem Auto auf ein nahe gelegenes Feld. Die hellen, beigen Farben haben uns das beste Licht dafür gegeben, auch wenn es "geringfügig" an Beinen und Füßen gepiekst hat.

Aber es hat sich gelohnt und ich freue mich, dass von unseren lieben Freunden so schöne Erinnerungen entstanden sind und ich meine 3er-Rolle gut gemeistert habe. 😅