Boho - Ikebana - Styledshoot

Aktualisiert: 5. Mai

Heiraten am Strand, wer kommt da nicht ins schwärmen? Die Idee des Boho-Styledshootings war schon ewig in unseren Köpfen, aber wir kamen leider einfach nicht eher dazu, dieses Thema umzusetzen. Doch 2020 sollte es endlich anders werden und so wurde es fest in unseren Kalender notiert!

Pampasgras, braune - erdige Töne, Bohokissen, ein Tipi, Barfuß am Strand, Sonnenuntergang, Tattoos, grober Strick, und ein verliebtes Pärchen (natürlich!), dass lässt unser Herz höher schlagen.

Wir haben einen ganz tollen Kontakt zur Floristin Silke aufbauen können und waren total happy, als sie JA zu unserem Projekt sagte. Sie hat sehr viele Ideen mit eingebracht, uns Deko geliehen und 100% unser Thema in der Floristik umgesetzt. Von ihr erfuhren wir, was wir schon ahnten (aber nicht hören wollten): Boho ist langsam oldschool. Der Trend geht zum Ikebana-Stil, von dem wir vorher nie etwas gehört hatten. Ikebana ist eine japanische Kunst des Blumensteckens. Dabei wirkt jeder Blume mit ihrer Form uns Farbe für sich, aber immer passend zum Gesamtwerk. Also haben wir einfach einen Mix aus beidem gemacht. Das Team von Schleifenfänger hat uns auch dieses Mal wieder wunderbar unterstützt. Mit der Idee im Gepäck sind wir also nach Leipzig in den Brautladen gefahren und haben uns einfach inspirieren lassen.

Anfang September war es dann soweit und wir trugen alles Richtung See, bei hochsommerlichen Temperaturen. Alles passte super zusammen und der Sonnenuntergang war die gemacht für uns. Nur der Wind wollte einfach nicht die 'Kerzen anlassen...


-

Am Schluss möchten wir wieder einmal sagen: Macht eurer Ding - genauso, wie ihr euch dabei wohl fühlt. Lasst euch inspirieren, macht euch ein Moodboard fertig (Pinterest ist da eine super Plattform dafür) definiert eure Farben und Stoffe, findet eine passende Location und Stück für Stück wird es zu eurer Traumhochzeit.


24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen